KHD-Großübung in Obertraun

Am Samstag, den 20.5.2017 fand in Obertraun, Bereich Freizeitbadeplatz Winkl eine Großübung statt.

Beginn:       ca. 08:30 Uhr

Ende:          ca. 16:00 Uhr

Die Übungsvorbereitung lag beim Bergrettungsdienst Obertraun. Die Zuteilung erfolgte über die Landesleitung des BRD.

Übungsannahme:

Waldbrand im steilen Gelände im Bereich Skiabfahrt Obertraun, ausgelöst durch einen Brand in einer Pumpstation für die Beschneiungsanlage. Brandbekämpfung mit Hubschrauberunterstützung des Bundesheeres und mit Unterstützung des Waldbrandstützpunktes St. Agatha.

Teilnehmer:                   FF Obertraun, FF Hallstatt, FF St. Agatha - ca. 48 Pers.

                                    BRD Obertraun, Hallstatt, Gosau, Bad Goisern - ca. 50 Pers.

                                    Österr. Bundesheer - ca. 8 Pers.

                                    Exekutive - ca. 6 Pers.

                                    Rotes Kreuz - ca. 4 Pers. 

 

Übungsablauf:

Zusammenkunft, Eintreffen der Hubschrauber, Unterweisung zum Flugdienst mit Bundesheer-Hubschraubern, Erkundungsflug für Festlegung Landeplatz Berg und Überblick über die Situation.

Anschließend wurden die ersten Personen mit der Alouette III nach oben transportiert. Den Materialtransport übernahm die Augusta Bell 212. Unter anderem wurden Standbehälter, Schlauchmaterial, Pumpen und div. Werkzeug auf den Berg geflogen. Oben baute der BRD in der Zwischenzeit ein Seilgeländer zur besseren Sicherung der Feuerwehrmänner. Die Löschgruppen wurden vom BRD im schwierigen Gelände abgeseilt. Parallel führte der BRD eine Suchaktion nach verletzten Wanderern durch, sowie die Bergung und den Abtransport dieser Personen mittels Seilwindenbergung und Hubschrauber.

 

k1

k2

 

 wb1

wb23

 

wb09

wb11

wb10

wb05

wb12

wb06

 

wb21

wb07

wb4

 wb33

 

wb32

wb13

wb22

wb31

wb41

 wb35

wb34

 wb14

wb15

 

 

 

 

 

 

 

 

Über uns...

Du suchst eine neue Beschäftigung in deiner Freizeit?

Wir bieten eine umfangreiche Ausbildung und Einsatztätigkeit.

Kontakt: Kdt. Strick Hans (Tel. 0664/3520449)