Am 22.3.2017 um 13:55 Uhr wurden die Feuerwehren und die Bergrettungsdienste von Obertraun und Hallstatt über Notruf zu einer Personensuchaktion alarmiert.

Im Vorfeld wurde bereits mit einem Hubschrauber der Polizei gesucht, jedoch ohne Erfolg.

Die Einsatzorganisationen begannen nun systematisch, alle Bereiche aufgrund von Handyortung und div. Zeugenaussagen abzusuchen.

Die Feuerwehr Obertraun hatte die Aufgabe, den Ortsteil Winkl und anschließend den Bereich Landesstraße bis zum See abzusuchen.

Der nächste Suchbereich wurde im Grubwald definiert. Im Feuerwehrhaus wurde eine Einsatzleitung aufgebaut. Infos von Polizei, BRD und Feuerwehr liefen hier zusammen.

Auf Karten wurde genau vermerkt, welche Gebiete abgesucht wurden. 

Um 17:10 Uhr wurde die Person in Hallstatt, im Bereich Mühlbach nähe Franz-Josef-Stollen gefunden, worauf sämtliche Einsatzkräfte in Obertraun zurückbeordert wurden. Lediglich die Bergrettung Hallstatt führte nach Abschluss der polizeilichen Erhebungen in der Nacht noch die Bergung durch.

Einsatzende ca. 18:00 Uhr.

Im Einsatz in Obertraun standen ca. 30 Mann von Feuerwehr und BRD.

 

  s3

 Die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr, Bergrettung und Exekutive funktionierte reibungslos, lediglich im Bereich der Infrastruktur (Gebäude, Funk,...) gab es Engpässe, die hoffentlich durch den raschen Neubau unseres geplanten Einsatzzentrums der Vergangenheit angehören werden.

Bericht BRD-Obertraun

s1 

s2

  s4

s5

ae suche

 

Bürgerservice

Hier erhalten sie Informationen und Ratschläge über:

Erste Löschhilfe; Verhalten im Brandfall;

Verhalten bei Gefahren; Vorbeugender Brandschutz;

 

Berichte

Neben den klassischen Aufgaben einer Feuerwehr, wird von der FF Obertraun auch eine Reihe von Veranstaltungen organisiert.

Termine


Termine und Kalender

Über uns...

Du suchst eine neue Beschäftigung in deiner Freizeit?

Wir bieten eine umfangreiche Ausbildung und Einsatztätigkeit.

Kontakt: Kdt. Strick Hans (Tel. 0664/3520449)